vortrag stockholm 2019(vlnr) Dr. Norbert Friedrich Direktor, Direktor Pfarrer
Stefan Nilsson, Vorsteherin Diakonin Jemima Bentham
Stockholm,
16. März 2019

Im Rahmen des Fest­wochenendes zum Schwesternjubliäum in der Stockholmer Dia­konissen­anstalt (Ersta Diakoni) erinnerte Dr. Norbert Friedrich an das internationale Netz­werk der Mutter­haus­diakonie.

Die Ersta Diakoni wurde 1851 nach dem Vorbild des Kaiserswerther Mutterhauses gegründet.

Nachdem die Stockholmerin Maria Cederschiöld 1850 für ein Jahr in Kaiserswerth ausgebildet worden war, wurde sie die erste Vorsteherin des ersten schwedischen Mutterhauses. Noch heute erinnern die unterschiedlichen Arbeitsbereiche, besonders im Krankenhaus und in der Altenhilfe, an diese gemeinsamen Wurzeln. 

Heute hat die Stockholmer Schwesternschaft über 250 Mitglieder, alle sind Diakonissen bzw. Diakone der schwedischen Kirche. Zwei Diakonissen konnten sogar auf eine 70jährige Mitgliedschaft zurückblicken.

So wie in Schweden war das 1836 von Theodor und Friederike Fliedner gegründete Kaisers­werther Mutterhaus Vorbild für viele Gründungen weltweit.